ie Gesellschaft der Mark

Die Bewohner

Die meisten Bewohner der Mark sind in der Landwirtschaft oder im Handwerk tätig. Die fruchtbaren Böden, der Erfindungsreichtum sowie den Fleiß der Bewohner lassen das Land erblühen. Man nennt die Bergische Mark auch die Kornkammer Londriens. Die hohen Ernteerträge erlauben es dem Firstentum die Hälfte dieser Erträge an die anderen Firstentümer zu veräußern. Des weiteren stellen die Handwerker die besten Werkzeuge Londriens her, so sagt man jedenfalls. Die jahrelange Forschung und der Erfahrungsaustausch mit Elben und Zwergen formten einen sehr hohen Qualitätsstandard.

Da die Mark das ganze Reich Londrien mit den grundlegenden Gütern versorgt, sind die Bewohner oftmals vom Kriegsdienst befreit, stattdessen unterstützen sie die Truppen mit Nahrung und Material.
Das Militär

Diese Befreiung heißt natürlich nicht das die Mark gar keine Soldaten stellt, nur sucht man schwere Rüstungen und Waffen hier vergebens. Die Mark stellt aus ihrer Tradition heraus Schützeneinheiten und Kundschafter dem König zur Verfügung. Da jedes Kind ob Junge oder Mädchen schon neben Lesen, Schreiben und Mathematik auch den Umgang mit Bogen und Kurzschwert erlernt, kann die Mark im Notfall auf eine Art Volkswehr zurückgreifen. Ein Soldat der Mark würde seine Kriegsführung als moderner gegenüber der anderen Firstentümer bezeichnen, eine Mischung aus Schnelligkeit, Wissen, Technik und Präzision. So tragen die Recken der Mark meist Lederrüstungen und sind mit Bogen und Kurzschwert ausgerüstet. Es gibt auch einige Einheiten mit schwerem Kriegsgerät, dies dient allerdings nur zur Verteidigung der Städte und Festungen in die sich das Volk im Ernstfall zurückzieht.



Anfang

Persönlichkeiten

Londrien
 · Minas Londria, Firstentum
 · Bärngrimm, Firstentum
 · Bergische Mark, Firstentum
    · Das Firstentum
    · Die Gesellschaft der Mark
    · Die Häuser
    · Die Gilden
    · Legenden und Geschichten
 · Schönbrunn, Firstentum
 · Wolfgarten, Firstentum

Geschichte

Heraldik

Sitemap

Ende
« zurück | weiter »
Copyright © 2000-2003 • Minas Londria by Ringgeister Gescher e.V. • All Rights Reserved • Impressum