egierungsstruktur:

Wo die Reichsritter ihre großen Lehen rund um Minas Londria regieren, übt sich der Herrschaftsbereich des Königs und des Hauses Glorenjons vor allem auf Minas Londria selbst und die 5 angrenzenden Landgüter Fogelau, Obermoor, Wyrmesruh, Liliendahl und Eysenbruch aus.

Die Grenzen der Landgüter gehen wie Strahlen von Minas Londria aus, was die Hauptstadt auf der Karte wie eine Sonne aussehen lässt; ein Strahl für jedes Firstentum Londriens.
Die Landschaft Liliendahls wird dominiert von saftiggrünen Feldern durch die sich malerische Bäche schlängeln. Das berühmteste Erzeugnis Liliendahls ist das aus dem klarem Wasser der Bärkehl und dem an ihrem Ufer angebauten Hopfen gebraute "St. Lathandrus-Bier".

In Wyrmesruh finden sich viele idyllische Wäldchen, welche reichlich von jagbarem Wild bewohnt sind.

Obwohl die sanften Grashügel Fogelaus im starkem Gegensatz zu den bodenlosen Schluchten Eysenbruchs stehen, ist in jedem der 5 Landgüter kaum mehr urbane Wildnis zu finden.

Selbst die großen Sümpfe Obermoors wurden im Laufe der Jahrzehnte von fleißigen Händen weitgehend trockengelegt und zu fruchtbarem Boden gemacht.



Anfang

Persönlichkeiten

Londrien
 · Minas Londria, Firstentum
    · Das Firstentum
    · Regierungsstruktur
    · Militär
    · Der typische Glorenjon
    · Die Ausbildung zum Ritter
    · Bräuche und Feste
    · Minne/Lyrik
 · Bärngrimm, Firstentum
 · Bergische Mark, Firstentum
 · Schönbrunn, Firstentum
 · Wolfgarten, Firstentum

Geschichte

Heraldik

Sitemap

Ende
« zurück | weiter »
Copyright © 2000-2003 • Minas Londria by Ringgeister Gescher e.V. • All Rights Reserved • Impressum